Hundetraining Hamburg

Mona Smith Hundetraining

Hundetraining/Hundeschule Hamburg

Filme von und mit Ian Dunbar, 2017 folgt ein kostenloses "eBook".

Das Fundament von gestern, heute und morgen:

Individuelles Hundetraining

Die Kurse der mobilen Hundeschule werden abgestimmt auf den Ausbildungsstand, den Background sowie das Problemverhalten der teilnehmenden Hunde

Die Gruppengrößen und -zusammensetzungen orientieren sich an dem, was ich von meinem Mentor Ian Dunbar und seiner Hundeschule - es sind natürlich einige Hundeschulen, die er betreibt - gelernt habe

Mensch- und hundgerechtes Hundetraining - weil wir Hundetrainer auch Menschentrainer sind

Gewaltfreie Welpengruppen (Welpenspielstunden), also tatsächlich gewaltfrei (= keine körperliche Gewalt, keine Einschüchterung) - ich halte es für ausgesprochen wichtig und richtig, Hundetraining so zu gestalten, dass den Hunden ermöglicht wird, ohne Druck (aber mithilfe eines eindeutigen, motivierenden und konsequenten Zweibeiners) und zugleich so rasch wie möglich zu lernen, was wir von ihnen möchten und was sie unterlassen sollen

Respekt & Vertrauen gepaart mit Konsequenz & Geduld

Authentizität und Aufrichtigkeit in Verbindung mit umfassendem Verständnis und fundiertem Hintergrundwissen - Hundetraining ist teilweise ganz einfach, wer aber nicht weiß, wie Hunde lernen und was bestimmte Methoden/Techniken bewirken, kann kein wirklich guter Hundetrainer sein, weil Hundehaltern in der Hundeschule auch wichtiges Hintergrundwissen vermittelt werden soll.

Die Fähigkeit, Zusammenhänge nicht nur zu erkennen, sondern auch nachvollziehbar/anschaulich darzulegen, ist unerlässlich. Hundetraining muss effektiv, nachvollziehbar, nachhaltig sein, und das gilt auch für Gruppenstunden in der Hundeschule.

Kommunikation und Konditionierung - glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, Hunden auf faire Weise mitzuteilen, was erwünscht ist und was nicht, und Belohnungen sind vielfältig. Eine breite Palette darf im Hundetraining nicht fehlen, denn noch wurde kein Konzept entwickelt, dass ein Schema für alle Menschen und Hunden bietet, ohne in seinem Anspruch, für alle zu gelten, kläglich zu versinken.

Exzellentes Timing zu haben und zu lehren, ist unabdingbar. Ob Hundeschule oder Hundetraining, Welpenstunde oder Gruppentraining bei Leinenaggression - Belohnung (lerntheoretisch ausgedrückt: PositiveVerstärkung) und erforderliche Konsequenzen/Strafen (lerntheoretisch ausgedrückt: Positive Strafe, Negative Strafe, Negative Verstärkung) sind nur von Erfolg gekrönt, wenn das Timing stimmt.

Was Sie bei uns und von mir nicht erwarten dürfen:

Ein Hundetraining, das auf einem System für alle basiert, denn nicht nur Hunde unterscheiden sich stark

Erziehung, Verhaltensmodifikation und Training ohne Schwerpunkt auf positiver Verstärkung

Unterwerfungstechniken

Das Ignorieren sämtlicher unerwünschter Handlungen/Verhaltensweisen

Trainingswege, die theoretisch wundervoll sind, jedoch in der Praxis nicht umsetzbar sind

 

 
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)